Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Kartoffeleintopf mit gebratenem Lammrücken

Zutaten:

250g getrocknete weiße Bohnen
200 g durchwachsener Speck
1 Bund Thymian
1 Bund Rosmarin
1 Bund glatte Petersilie
4 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
500g Kartoffeln (mehlig)
100 g Möhren
4 Lammrücken a 150 g (Lammlachse)
2 EL Oliven
2 TL Kürbiskernöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Curry
Muskatnuß

Zubereitung:

Die Bohnen unter fließenden Wasser abspülen und abtropfen lassen. In 2 1/2 Liter Salzwasser den Speck, 2/3 des Thymian, 2/3 des Rosmarin, Lorbeer, 2 gepellte Knoblauchzehen und die Bohnen ca. 1 1/2 bis 1 3/4 Std. im geschlossenen Topf weichkochen.

Nach ca. 1 Std. den Speck aus dem Topf nehmen und die geschälten und gewürfelten Kartoffeln und Möhren hineingeben. Den Speck in feine Würfel schneiden und beseite stellen. Die Kräuter aus dem Eintopf nehmen. Ca. 1/3 der Bohnen, Möhren und Kartoffeln aus dem Topf nehmen. Das restliche Gemüse mit der Flüssigkeit pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen.

Das restliche Gemüse wieder in den Eintopf geben und mit Salz, Pfeffer, Curry, Muskatnuß und dem Kürbiskernöl würzen. Die Speckwürfel in einer Pfanne kross braten. Olivenöl mit dem restlichen Thymian, Rosmarin und Knoblauchzehen in einer Pfanne erhitzen.

Die Lammlachse mit Salz und Pfeffer würzen, von jeder Seite ca. 2 - 3 Min. scharf anbraten und anschließend bei 180 ° 15 - 20 Min. im Backofen garziehen lassen.

Die Lammlachse in dünne Scheiben schneiden und mit dem Speck und feingehackter Petersilie auf den in Tellern angerichteten Eintopf geben.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.