Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Bandnudeln mit Lachs und Forellenkaviar

Zutaten:

100g Schalotten
1 TL Korianderkörner
50 g Petersilienwurzel
100 g Porree
1 Bund Dill
Salz
1/2 geschälte Zitrone in dünnen Scheiben
400 g frischer Lachs
100 g Forellenkaviar
Öl
300 g grüne Bandnudeln
150 g gekühlte Butter
1/4 l Schlagsahne
2 cl trockener Wermut

Zubereitung:

Schalotten pellen und sehr fein würfeln. Koriander im Mörser grob zerstoßen. Petersilienwurzel und Porree putzen, waschen und grob zerkleinern. 1/2 l Wasser mit Koriander, Petersilienwurzel, Porree, Dill, Salz und Zitronenscheiben 5-6 Minuten kochen lassen. Den Lachs hineingeben und 6-8 Minuten sieden lassen.

Den Kaviar in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Den Lachs mit der Schaumkelle aus dem Sud heben und in Alufoliewickeln. Den Sud durch ein Sieb gießen und auffangen.

Die Schalottenwürfel in 30 g Butter andünsten. Fischsud und Sahne dazugießen, 5-6 Minuten einkochen lassen. Den Lachs von Haut und Gräten befreien, dabei auch die dunkle Schicht, die unter der Haut sitzt, entfernen.

Das Lachsfleisch grob zerpflücken, den Kaviar in einem Sieb abtropfen lassen. Die restliche Butter in Flöckchen unter die Sauce rühren. Eventuell nachwürzen, den Wermut unterrühren.

Erst den Lachs und die heiße Sauce auf den gekochten Nudeln, dann den Kaviar darauf verteilen. Sofort servieren.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.