Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Rumpsteak auf dem Salzbett gebraten mit Salat

Zutaten:

Steaks:
1,5 kg grobes Meersalz
4 Rumpsteaks (à 200 g)
3 Zweige Rosmarin
6 Zweige Thymian
4 Stiele Estragon
6 El Olivenöl
Pfeffer

Remoulade:
100 g Mayonnaise
150 g Joghurt
1 hartgekochtes Ei
1 kleine Zwiebel
2 kleine Gewürzgurken
1 Tl scharfer Senf
1 Tl geriebener Meerrettich
20 g Kapern
1 El Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Zucker

Salat:
1 kleine Zucchini
50 g Staudensellerie
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
4 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
4 Stiele Estragon
6 El Olivenöl
3 El Estragonessig
3 El Gemüsefond
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Zucchini, Staudensellerie fein würfeln. Paprika entkernen und fein würfeln. Knoblauch und Zwiebel pellen und fein würfeln. Das Gemüse in 2 El Olivenöl andünsten, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

Den Essig mit dem restlichen Öl und dem Fond verrühren, mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken. Mit dem Gemüse und dem feingeschnittenen Estragon vermengen.

Backofen auf 230 Grad vorheizen. Salz mit 2 - 3 El Wasser vermischen und mit Thymian und Rosmarin auf einem Backblech zu einem Salzbett verteilen und festdrücken. Auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten vorheizen.

Estragonblätter fein schneiden, mit dem Öl mischen. Die Steaks von beiden Seiten pfeffern und mit der Hälfte des Öls bestreichen. Die Steaks auf das Salzbett legen und 15 Minuten garen. nach der Hälfte der Zeit umdrehen und mit dem restlichen Öl bestreichen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren 5 Minuten mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen.

Remoulade:
Das Ei, Zwiebel und Gurken fein würfeln. Mayonnaise, Jogurth, Senf und Meerrettich gut verrühren und mit den feingewürfelten Zutaten vermischen. Die Kapern hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.