Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Armagnac-Pflaumen-Terrine mit Zabaione

Zutaten:

Für ca. 8 Personen Terrine:
4 Blatt Gelantine
300 ml Rotwein
60 g Zucker
750 g Trockenpflaumen (für den verwöhnten Gaumen ohne Kern)
40 g geschälte ganze Pistazien
40 g gehackte Walnüsse
40 g Pinienkerne
60 ml Armagnac
2 Orangen

Zabaione:
4 Eigelb
40 g Zucker
50 ml Weißwein (trocken)
50 ml Armagnac
250 ml Sahne

Zubereitung:

Gelantine in 65 ml Wassser und 65 ml Rotwein einweichen. Zucker, Pflaumen und restlichen Rotwein abgedeckt ca. 7 min köcheln. Gelantine-Mischung einrühren, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Pistazien, Walnüsse, Pinienkerne, Armagnanc und Orangenfilets hinzugeben. Kastenform mit Folie auskleiden und die Mischung einfüllen. Die Mischung muß mit Flüssigkeit bedeckt sein. Mind. 4 Std. kaltstellen.

Zubereitung Zabaione:
Eigelb mit Wein, Armagnac und Zucker verquirlen und über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. Sahne steif schlagen und unter die Zabaione heben.
Terrine stürzen, in Scheiben schneiden. Mit Zabaione und Vanillieeis servieren.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.