Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Charlotte Russe

Zutaten:

40 LöffeIbiskuits
4 Eigelb
50 g Zucker
6 Blatt Gelatine
1/4 l Milch
Mark von 1 Vanilleschote
je 1/8 Liter süße und saure Sahne
1 Orange

Zubereitung:

Den Boden einer Springform mit Löffelbiskuits auslegen. Dabei die Spitzen so zuschneiden, daß der Boden lückenlos bedeckt ist. Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In einem kleinen Topf die Milch mit dem Vanillemark erhitzen. Unter ständigem Rühren die Eimasse langsam in die Milch geben. So lange bei schwacher Hitze rühren, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt. Sie darf nicht kochen, da die Eier sonst gerinnen. Den Topf vom Feuer nehmen und die ausgedrückte Gelatine unter die Creme rühren und abkühlen lassen. Die süße Sahne steif schlagen, die saure Sahne unterziehen und weiterschlagen.

Die Sahnemischung vorsichtig unter die Creme heben. Die Creme in die Springform geben, bis die Löffelbiskuits gleichmaßig bedeckt sind. Die restlichen Biskuits aufrecht am Rand der Form aufstellen und die restliche Creme in die Form geben. Die Oberfläche glätten, mit Frischhaltefolie abdecken und 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Orange schälen und zerteilen.

Die Springform auf einen Servierteller stellen und den Rand vorsichtig abnehnen. Die Creme mit den Orangenscheiben und einigen Sahnetupfem dekorieren.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.