Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Quittendessert

Zutaten:

500 g mittelgroße Quitten
4 rote, ungespritzte, süße Äpfel
150 g Wasser
200 g Zucker
Puderzucker
Zitronensaft
2 Gläser süßen Rotwein
4 Gewürznelken
Zimt
5 Löffel gehackte Walnüsse
1 Dose Gazi Kaymak

Zubereitung:

Quitten schälen und halbieren, Kerngehäuse entfernen, Kerne jedoch aufbewahren. Quitten mit Zitronenwasser beträufeln und in Zitronenwasser legen, um einer Verfärbung vorzubeugen. Einen kleinen Teil des Fruchtfleisches auslösen bis kleine Vertiefung entsteht. Vertiefung mit Puderzucker auffüllen. Quitten in die Auflaufform umfüllen und die Zwischenräume mit Zucker füllen, Nelken und die herausgelösten Kerne im Zucker verteilen.

Rotwein und 4 Eßlöffel Wasser über den Quitten verteilen. Kurz aufkochen, dann 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Sollten die Quitten noch nicht weich sein, Kochzeit verlängern; ist die Flüssigkeit verdampft mit Wein auffüllen. Die Äpfel schälen und über Handreibe raspeln. Masse in feuerfeste füllen und kurz aufkochen. Mit Zimt abschmecken und gehackte Walnüsse hinzufügen.

Nachdem die Quitten abgekühlt sind in flacher Schale anrichten, mit Apfelmasse füllen und die Schale mit dem Kochsud der Quitten auffüllen. Vor dem Servieren jede Quitte mit einem Löffel Kaymak bestreichen.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.