Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Kochkreis Spezial: Olivenöl

Aus einer Olive entsteht Öl

Im November und Dezember eines jeden Jahres ist die Zeit der Olivenernte. Die Bauern treffen sich morgens auf den Feldern. Mit langen die Holzstangen werden die Oliven von den Bäumen abgeschlagen, und landen auf den Planen und Netzen, die zuvor unter den Bäumen ausgelegt worden sind. Große Äste voller Oliven werden abgesägt und dann am Boden mit kürzeren Stöcken abgeerntet.

Was nach einem wilden Einschlagen auf den Baum aussieht ist gekonnt, und die Schläge sind gezielt. So gelingt es die Oliven abzuschlagen, ohne das junge Triebe an den Bäumen zerstört werden. Wilde Triebe, die dem Baum nur Kraft nehmen werden mit abgesägt. Die Arbeit der Erntearbeiter ist beschwerlich, und gerade bei Bäumen die am Hang liegen ist es aufwendig und schwer die Planen vernünftig auszulegen, so dass beim Abschlagen keine Oliven neben die Planen fallen und verloren gehen. Sind die Früchte von einem Baum abgeerntet, so werden die Planen gleichzeitig von den Seiten zur Mitte hin zusammengenommen. Die Oliven häufen sich zu einem Berg auf.

Beachtliche 50-70 kg an Oliven kommen pro Baum zusammen, und werden in Säcke gefüllt. Die Säcke voller Oliven werden zur Presse gebracht, wo sie gewaschen und in mehreren Arbeitsgängen zu einem gelblich grünen Brei zermahlen werden. Aus dem Brei heraus wird das Öl in verschiedenen Arbeitsgängen zentrifugiert und gefiltert. Am Ende ergießt sich das leicht trübe grünliche Öl in einen großen Metallbehälter. Olivenöl ist sozusagen das Öl aus dem Fruchtfleisch der Olive und dem Kern.

Aus 50 kg Oliven werden etwa 8 Liter Öl gewonnen. Der Geschmack des frischen Öls ist würzig und es hat einen leicht scharfen Nachgeschmack, der sich nach einigen Tagen legt.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.