Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Kräutersuppe mit Geflügelbällchen

Zutaten:

Für die Bällchen:
400g Hähnchenbrustfilet
1 Ei
1 Eigelb
75 g kalte Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Teel. abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Für die Suppe:
1 große mehligkochende Kartoffel (etwa 150 g)
1 mittelgroße Zwiebel
3/4 l Hühnerbrühe (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
50 g Spinat
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Kästchen Kresse
125 g Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer, frischgemahlen

Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet waschen, trockentupfen und würfeln. Zusammen mit dem Ei und dem Eigelb pürieren. Die Sahne unterrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und der Zitronenschale würzen. Die Masse zugedeckt etwa 15 Minuten im Tiefkühlfach ruhen lassen. Inzwischen die Kartoffel und die Zwiebel schälen und würfeln. Beides mit der Brühe in einem Topf aufkochen und zugedeckt etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Für die Geflügelbällchen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Hähnchenmasse etwa 24 Bällchen formen. Die Bällchen im siedenden Wasser in etwa 12 Minuten gar ziehen lassen. Den Spinat, die Petersilie und den Schnittlauch waschen und hacken. Die Kresse abschneiden. Alle diese Zutaten in der Kartoffelbrühe kurz ziehen lassen. Die Brühe pürieren.

Die Sahne einrühren. Die Suppe noch einmal erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bällchen abtropfen lassen und in der Suppe servieren.

 

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.