Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Ravioli mit Geflügelfüllung

Zutaten:

Für den Nudelteig
400 g Mehl
4 Eier
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl

Fleischfüllung:
150 g Putenbrät
1 gebratene Hähnchenbrust
1 Zwiebel, gehackt
125 g Ricotta oder Magerquark
1 Ei
Salz
Pfeffer
75 g geriebener Parmesan
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Muskatnuß

Zubereitung:

Nudelteig
Eier in eine Schüssel geben. 1/2 TL Salz und das Öl hinzugeben und gut verühren. 5 EL Mehl hinzugeben. Rühren bis ein dünner Teig entsteht. Die Masse zu dem Mehl geben. Teig und Mehl gut vermengen. Solange kneten bis der Teig glatt und glänzend ist. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Mit der Nudelmaschine den Teig in 2 dünne Platten rollen. Dabei immer mit etwas Mehl bestäuben. Eine Platte mit walnußgroßen Häufchen der Füllung belegen. Ein bisschen Platz zwischen den Häufchen lassen. Die zweite Platte mit Eigelb bestreichen und mit der bestrichenen Seite über die andere Platte legen und leicht andrücken. Mit einem Teigausstecher oder einem Teigrädchen die Ravioli ausstechen.

Die Nudeln in reichlich gesalzenem Wasser solange kochen, bis Sie an der Oberfläche schwimmen.

Geflügelfüllung
Die Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten. Das Putenbrät scharf anbraten, dabei mit der einer Gabel zerdrücken, damit kleine Körner entstehen. Etwas abkühlen lassen und in einer Schüssel mit dem Ricotta, dem Parmesan gut verrühren. Die Hähnchenbrust durch einen Fleischwolf drehen und zum Brät geben. Die geriebene Zitronenschale hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzig abschmecken.

Dazu eine Tomatensauce reichen und die fertigen Nudeln mit etwas geriebenen Parmesan bestreuen.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.