Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Tapas

Datteln und Pflaumen im Speckmantel

Zutaten:

150 g getrocknete oder frische Datteln
150 g Kurpflaumen (gegebenenfalls andere Trockenpflaumen)
500 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Holzzahnstocher zum Feststecken

 

Zubereitung:

Die Datteln und die Kurpflaumen, falls nötig, von den Kernen befreien. Kurpflaumen braucht man nicht einzuweichen. Wenn Sie statt der Kurpflaumen andere Trockenpflaumen verwenden, diese 5-4 Stunden einweichen. Von den Speckscheiben die Schwarte mit einem scharfen Messer abschneiden. Um jede Dattel und jede Kurpflaume eine Scheibe Speck wickeln und mit einem Zahnstocher so feststecken, daß der Speck befestigt ist und der Zahnstocher gleichzeitig zum Anfassen dient. Die Röllchen in einer großen, möglichst beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rundum knusprig ausbraten, aus der Mühle pfeffern und gleich heiß servieren.

Pimientos fritos - Eingelegte Paprikaschoten

Zutaten:

500 g möglichst kleine rote Paprikaschoten
4-5 Knoblauchzehen
Saft von 1/2 Zitrone
1/8 l Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
einige Blättchen glatte Petersilie
Zeit zum Ziehen: mindestens 2 Stunden

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Die Paprikaschoten waschen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. In den Backofen (Mitte) schieben und 20-30 Minuten garen, dabei nach 10 Minuten wenden. Die Haut muß Blasen bekommen und leicht braun werden. Die Schoten herausnehmen, etwas abkühlen lassen und vierteln, dabei von Haut und Kerngehäusen befreien. Die abgezogenen Schoten in eine Schale legen. Den Knoblauch schälen, in schmale Scheiben schneiden und über die Paprikaschoten streuen. Den Zitronensaft mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer gut verrühren und über die Paprikaschoten gießen. Die Paprikaschoten sollten von der Sauce bedeckt sein. Falls nötig, noch etwas mehr Öl und Zitronensaft verwenden. Mindestens 2 Stunden zugedeckt ziehen lassen, am besten im Kühlschrank. Vor dem Servieren mit den Petersilienplättchen bestreuen.

Tortilla de patatas - Kartoffelomelette

Zutaten:

500 g möglichst kleine, mehlig bis festkochende Kartoffeln (Sieglinde)
2 mittel große Zwiebeln
6 Eßl. Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 Eier

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in sehr feine Scheiben schneiden (das geht schnell und gleichmäßig mit dem Gurkenhobel) Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Die Hälfte des Olivenöls in einer möglichst beschichteten, mittelgroßen Pfanne mit höherem Rand erhitzen.Die Eier in eine Schüssel schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut mit einer Gabel verquirlen. Die abgekühlten Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und unterrmischen. Die Kartoffelscheiben und die Zwiebelringe hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze langsam garen und goldbraun werden lassen. Dabei immer wieder wenden. Das dauert etwa 10-15 Minuten. Die Kartoffeln dann etwas abkühlen lassen. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen.

Die Mischung hineingeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten stocken lassen. Die Masse mit einem Spatel vom Pfannenrand lösen, etwas an der Pfanne rütteln und die Tortilla auf einen großen Teller oder Deckel gleiten lassen. Umgedreht wieder in die Pfanne rutschen lassen und in weiteren 10 Minuten fertig garen. Die Tortilla auf einen großen Teller geben und warm oder kalt in Tortenstücke oder in mundgerechte Würfel schneiden.

Pinchitos morunos de cerdo - Marinierte Fleischspießchen

Zutaten:

400 g Schweinefilet
2 Eßl. Paprikapulver,edelsüß
6 Eßl. Olivenöl
1 Prise Kreuzkümmel
Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
einfache Holzspießchen

 

Zubereitung:

Das Fleisch erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in 1 cm große Würfel schneiden. Das Paprikapulver mit 4 Eßlöffeln Olivenöl in einer Schale verrühren und mit dem Kreuzkümmel, Salz und dem Pfeffer kräftig würzen. Die Fleischwürfel in der Marinade mehrmals wenden, dann 1 Stunde darin ziehen lassen, dabei ab und zu umdrehen. Das geht am besten mit den Händen. Die Holzspießchen einmal durchbrechen und jeweils 4 Fleischwürfel auf ein Spießchen stecken. Das restliche Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen und die Spießchen etwa 5 Minuten rundum kräftig braten. Das Spießchen gleich heiß aus der Pfanne servieren. Dazu Weißbrot reichen.

 
   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.