Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Tscherkessisches Huhn

Zutaten:

1 kg Huhn, zerlegt
1 Zwiebel, gehackt
1 Karotte, gehackt
1 Stange Bleichsellerie, in Scheiben geschnitten
1 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten
Einige Stengel Petersilie
1EL Reis, gewaschen
3 Nelken
1 TL Salz
50 g Butter
50 g Zwiebeln, feingehackt

Für die Walnussauce:
125 g Walnußkerne
50 g Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe
2 TL Paprikapulver
200 ml Hühnerbrühe
Zum Anrichten 3-4 EL Walnußöl
1/4 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Um das Hühnerfleisch zu pochieren, 1 l Wasser zum Kochen bringen, das Geflügefleisch, die Gemüse, Petersilie und Reis hineingeben. Bei geringer Hitze köcheln, bis das Hühnerfleisch gerade eben gar ist - es sollte nicht zu weich sein. Salzen und nach 5 Minuten vom Feuer nehmen. Die Brühe durchseihen, das Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden.

In einem anderen Topf die Butter schmelzen. Die Zwiebel darin unter häufigem Rühren leicht bräunen. Das kleingeschnittene Hühnerfleisch und 200 ml heiße Brühe dazugeben und vorsichtig ohne Deckel etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Hühnerfleisch und Zwiebeln in eine Servierschüssel geben.

Mit Mörser und Stößel die Zutaten für die Walnußsauce zerkleinern und vermischen oder in den Mixer geben. Die Sauce über das Hühnerfleisch gießen, mit Öl beträufeln, Paprika darüberstäuben und kalt servieren.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.