Rezepte
      » Vorspeisen
      » Suppen
      » Hauptspeisen
      » Nachspeisen
      » Rezepte A - Z
      » Elena's Rezepttipps
      Rezeptsuche
      Service
      » Spezial: Olivenöl
      » Buchtipps
      » Weintipps
      Surftipps
      » Rezepte
      » Ernährung
      » Dies & Das
      Partner
       Kontakt
       » Wir über uns
       » Impressum
       » Datenschutz
       » eMail
 

Zwiebelauflauf aus Vorpommern

Zutaten:

5 Gemüsezwiebeln
4 gr. Kartoffeln, mehlige Sorte
300 g durchwachsener Speck
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuß
1/4 - 1/2 l Sahne
1 Bund Petersilie
5 Knoblauchzehen
150 g Paniermehl
5 EL Öl

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen mit dem Gemüsehobel grob raspeln.Den Speck in dünne Streifen schneiden, in einer Pfanne in heißem Öl knusprig braten. Herausnehmen.

Zwiebeln und Kartoffeln in dem verbliebenen Bratfett in der Pfanne unter Rühren glasig werden lassen. Mit Pfeffer und Muskat würzen.Eine feuerfeste Form einfetten. Die Zwiebel-Kartoffel-Masse abwechselnd mit dem Speck einschichten. Dann die Sahne draufgießen.

Die Petersilie waschen, trocknen und feinhacken. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Beides mit dem Paniermehl und 4 EL Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.   Den Auflauf mit der Masse bedecken. In den auf 220 vorgeheizten Ofen schieben und 20 bis 25 überbacken.

   

Copyright since 1993 • Cercle de Cuisine • Der Kochkreis. Alle Rechte vorbehalten.